Eigentlich gibt es nur 5...

número uno:

COMPUTER

Tja was soll man hier sagen. Ich beschäftige mich ein wenig mit meinem Computer (Bild- und Videobearbeitung und was sonst noch so anliegt), und versuche mich ein wenig mit der Erstellung von Homepages. Also wenn du mal Hilfe brauchst, meld dich ruhig, wir werden uns dann schon einig, oder was denkst du ;-)

número dos:

FOTOGRAFIEREN

Eigentlich das, was ich momentan am häufigsten mache. Zwar hab ich nicht die MegaProfiAusrüstung aber mit meiner Kodak DX7590 hab ich schon ein paar hundert so wie ich denke gute Bilder gemacht. Ich hab Sie auch immer dabei, egal wann ich wohin fahre, denn ein einmaliges Motiv verzeiht keine vergessene Kamera.

número tres:

REISEN
Dazu gibt es demnächst ein paar Reiseberichte, hier schon einmal die Übersicht:

Übrigens, nicht wundern, dass die Seiten in Farbe sind, aber die hab ich aus einer meiner anderen Homepages eingebunden.

1995 Deutschland - Reiterhof
1996 Deutschland - Ostsee
1996 Österreich - Wörthersee
1997 Europa ;-)
1998 Gran Canaria
1999 Kreta
2000 Italien - Luganosee
2000 Dominikanische Republik
2001 Tunesien
2001 Österreich - Saalbach Hinterglemm
2002 Teneriffa
2002 Österreich - Wien
2003 Türkei
2003 Italien Pisa

número cuatro:

Das MEER...
Ich liebe es sozusagen über alles. Deshalb bin ich auch irgendwann einmal zur See gefahren, als Maschinist... Das ganze hab ich gelernt , 2 Jahre bei der DSR. Ich war hier in der VM14. Danach bin ich für 1 Jahr auf der MS Trattendorf gefahren und dann noch ein wenig auf der roten Route ;-) - Insider wissen, was ich meine. Ein paar weitere Informationen zur DSR gibt es hier. Eigentlich fast die schönste Zeit in meinem Leben, ferne Länder mit Freunden und Kollegen erkunden. Auch bei der Armee war ich dann auf einem Boot, lag ja nah. Und heute ist das nicht anders. So oft es geht, versuche ich das Meer zu sehen, oder mache irgendwo eine Hafenrundfahrt. Ich kann verstehen, wenn jetzt jemand denkt, der hat sie doch nicht alle, aber jeder der einmal gefahren ist, versteht dieses Gefühl, diese Sehnsucht, die einen immer wieder einmal packt...

vor der Werf und der Änderung des Oberdecks

im Hafen von El Ferrol

auf See

mein Seefahrtsbuch

Armee: eine "GUSTE" der 6. Grenzbrigade Küste

und noch einmal in der Werft


y número cinco:

Essen und Kochen
Dabei stehe ich nicht nur auf deutsche Hausmannskost, sondern bin für alles offen, was heißen soll ich würde fast alles einmal probieren, was man essen kann. Am liebsten allerdings mag ich thailändisch, indisch und mexikanisch, der scharfen Gerichte wegen. Aber natürlich renne ich nicht nur ins Restaurant und lass mir da alles vorsetzen, sondern probiere auch gern einmal das ein oder andere nachzukochen, vielleicht mit kleinen eigenen Variationen...

Also dann MAHLZEIT...


Und hier verbinde ich die Punkte 4 und 5 mit einem leckeren Rezept - Labskaus für 2Personen


Die Hamburger Spezialität - ein deftiger und gesunder Eintopf trotz seiner etwas abschreckenden Optik. Das traditionelle Seefahrergericht entstand in den Zeiten der großen Segelschiffe. Der Name des seit 1701 bekannten Gerichtes stammt aus dem Englischen, "lobs-cou(r)se" ein Speisegang für derbe Männer.
 

Das Bild musste ich erst einmal entfernen, hier kommt was neues...

Zutaten:
500 g Kartoffeln, gestampft (es kann aber auch Kartoffelmus sein), ca. 300 g Pökelfleisch (es kann natürlich auch Corned Beef sein oder Rindfeisch aus der Dose), Zwiebeln, eine große sollte es schon sein, ca. 100 g eingelegte Rote Beete, ca. 100 g durchwachsenen Speck (sei nicht so geizig), Salz und Pfeffer (darf natürlich nicht fehlen), ein paar Eier, Rollmops, Gewürzgurken
Zubereitung:
Die Kartoffeln kochen und mit etwas Kochwasser zu Brei stampfen (Kartoffelmus). Den durchwachsenen Speck und die Zwiebel(n) feingewürfelt glasig dünsten. Das Corned Beef (oder das Fleisch) hinzugeben und das ganze anbraten. Die Corned Beef-Masse und den Kartoffelbrei mit kleingeschnittener Rote Beete unterrühren und das ganze würzen.
zum Garnieren:
pro Person 1 bis 2 Matjesfilet, 1 bis 2 Spiegeleier, 2 bis 3 Scheiben rote Bete, 1 Salzgurke und dazu natürlich ein lecker Bierchen und nen Kurzen...